Ankaufsprüfung bei Liegenschaften

Angebote richten Sie bitte an office@gmg.or.at. Diese sollten folgende Unterlagen und Informationen beinhalten:

o

Grundbuchauszug

o

Mietzinsliste/n unter Angabe der Befristungen, eingehobene Hauptmietzinse, die vermieteten Mietobjekte, Nutzflächen der Mietobjekte und Wohnungskategorien

o

Bestandspläne (Grundrisse je Geschoss)

o

WEG-Vertrag (sofern es sich um eine parifizierte Liegenschaft handelt)

o

Nutzwertgutachten (sofern es sich um eine parifizierte Liegenschaft handelt)

o

Gutachten gem. § 37 (4) WEG (sofern Parifizierung vor kurzem erfolgte)

o

Energieausweis (verpflichtend)

o

Aktuelle Befunde betreffend Kamine, Elektro, Gas (G10 Prüfung) und Kanal

o

Letzte Betriebskostenabrechnung, Reparaturfondsabrechnung sowie die letzte Investitionsvorschau und das letzte Protokoll der Wohnungseigentümerversammlung (sofern es sich um eine parifizierte Liegenschaft handelt)

o

Standortanalyse (Makro- bzw. Mikrostandort)

o

Flächenwidmungs- und Bebauungsplan zur Ermittlung, ob Aus- oder Aufbauten möglich sind, um so die Ertragskraft langfristig zu steigern

o

Katasterplan

o

Lageplan

o

Fotodokumentation